paratus electronic GmbH – Ihr zuverlässiger Partner für Elektronik- und Flachbaugruppenfertigung

Die von unseren Kunden, aber auch die von uns selbst formulierten Qualitätsziele waren noch nie so hoch wie in der Gegenwart. Hoch technische, elektronische Geräte fordern ein Maximum an Qualität und Zuverlässigkeit für die verwendeten elektronischen Bauteile und Bauteilgruppen.
Die paratus electronic GmbH (paratus) hat sich diesen anspruchsvollen Herausforderungen gestellt und sich in den vergangenen Jahren als zuverlässiger Partner der Elektronikbranche nachhaltig etabliert. Hochqualifiziertes, erfahrenes Fachpersonal und modernste Fertigungsanlagen stehen unseren Kunden für ihre Projekte zur Verfügung.
Das Kerngeschäft der paratus ist die Flachbaugruppenfertigung für elektronische Geräte in Klein-, Mittel- und Großserien sowie die Herstellung von Sonderanfertigungen und der Prototypenbau. Namhafte Unternehmungen aus den Bereichen Laser-, Kommunikations und Klimatechnik sowie Nautik und aus den Bereichen Mess-, Leit- und Steuerungstechnik gehören seit Jahren zu unseren geschätzten Partnern.
Mit den Dienstleistungspaketen PRODUKTION und ENGINEERING bieten wir unseren Kunden einen FULLSERVICE mit wesentlichen Aufgaben der Planung und Entwicklung serienreifer Elektronik-Baugruppen in enger Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, inklusive Produktion und Funktionstests an. Die paratus electronic GmbH steht für hohe Flexibilität, eine ausgereifte Fertigungstiefe sowie eine Top-Qualität, Preisstabilität und Liefertreue.

Firmenvita

1899 Firmengründung von Neufeld & Kuhnke, Schwerpunkt: Herstellung von Tauchausrüstung.
1922 Entwicklung des ersten Radios mit eingebautem Lautsprecher.
1926 Eintragung der Marke Electroacustic GmbH (ELAC) als weitere Firma.
1936 Umbenennung in Hagenuk (Hanseatische Apparatebau Gesellschaft ehemals Neufeld und Kuhnke)
1948 Der erste Plattenspieler unter dem Firmennamen ELAC geht in Produktion
1949 Bereits kurz nach dem 2. Weltkrieg begann man bei Hagenuk mit der Fertigung von Seefunkgeräten und Wählscheiben-Telefonen.
1971 Entwicklung des ersten Tastentelefons in Zusammenarbeit mit Siemens.
Aufgliederung des Unternehmens in 4 Bereiche:
  • Fernsprechtechnik
  • Funknachrichtentechnik
  • Klimatechnik
  • Sondertechnik
1976 Es entsteht ein neuer Produktionsbereich: die „Flachbaugruppenfertigung“, hausinterne Belieferung mit maschinell bestückten Leiterplatten.
1983 Entwicklung des ersten schnurlosen Telefons.
1994 Umzug eines Bereichs der 'Flachbaugruppenfertigung' von Kiel nach Flintbek.
1996 Verkauf der Hagenuk-Bereiche durch die Preussag AG.
Fünf funktionsverantwortliche Mitarbeiter aus dem Bereich "Flachbaugruppenfertigung" übernehmen das Geschäftsfeld.
1.4.96 Gründung der paratus electronic GmbH unter der Leitung von Eckhardt Lenke.
1998 Einführung der Dampfphasenlötung von SMD Baugruppen
2002 Einführung einer neuen Generation Siemens Bestückautomaten
2006 Übernahme der Firma durch den neuen Geschäftsführer Manfred Giese.
2012 Erweiterung und Modernisierung der SMD-Fertigungslinie
1.4.16 20 Jahre Paratus - 40 Jahre Erfahrung in der Flachbaugruppenfertigung.
2016 Übernahme der Firma durch die neuen Geschäftsführer Michael Reinhardt und Oliver Jöhnck.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen